Updates

13.06.14: "Aktuelles 2014" ist wieder auf dem neusten Stand, "Past Designs" kleine Neuerung festgehalten, weitere Seiten werden geupdatet

 27.05.14: Neuigkeiten folgen demnächst...

Juni

...

11. Juni 2014

Nachdem ich jetzt lange nach einem Zeckenmittel gesucht habe, welches keine chemische Keule sein soll, bin ich unter Anderem auf Kokosöl gestoßen. Ich denke, dass die Jungs und ich das mal ausprobieren werden. Wäre schön, wenn es hilft und Blutsauger meine Hunde nicht mehr ganz so gerne zum Fressen haben.^^

03. Juni 2014

Die BARF-Lieferung ist da! Ab heute Abend gibt es dann wieder täglich eine Ration BARF. Ich bin gespannt auf die Futterbewertung meiner 2 Hundenase...

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Mai

31. Mai 2014

Meine Schwester feiert heute ihren großen Tag. Es ist unglaublich, dass sie jetzt auch schon 18 Jahre alt ist. Dafür gabs von mir auch ein sehr kreatives Geschenk. xD

26. Mai 2014

Da das Schnupperpaket den Jungs wirklich gut geschmeckt hat, habe ich mich dazu entschlossen ein größeres Paket (15kg) zu bestellen, diesmal bei haustierkost.de. Genommen habe ich das Paket für aktive Hunde und ich bin gespannt, wie das ankommen wird. Die Bestellung wird allerdings erst nächsten Montag bearbeitet, sodass es bis dahin wieder "nur" Trockenfutter gibt.

19. Mai 2014

Byte wird heute schon 4 Jahre alt! o.O Passend dazu bin ich heute mit meiner Freundin und ihren 2 jungen Damen Spazieren gewesen und danach gings noch ins UO-Training.

16. Mai 2014

Das BARF-Schnupperpaket vom kv-shop ist da! Ich bin gespannt. :)

Laut meiner Rechnung müsste es etwa 1,5 Wochen halten, wenn ich 1x täglich BARF füttere.

12. Mai 2014

UO-Training in der SV OG Mörfelden. Ich muss/will mir jetzt endlich überlegen, was ich dort weiterhin trainieren möchte, denn spontan gehen mir langsam die Ideen aus und etwas Neues übe ich grundsätzlich erstmal Zuhause... Vor ein paar Tagen sind mir die BGH-Prüfungen eingefallen, welche ich demnächst ansprechen möchte. Das könnte ich mir als Ziel nach der BH gut vorstellen.

10. Mai 2014

Erneuter Pflanzenkauf, aber jetzt haben wir alles! Und wenn wir Morgen alles eingepflanzt haben, könnte ich ein paar Fotos davon machen, weil ich die Blumen wirklich schön finde...

Außerdem habe ich mich jetzt endlich entschlossen, ein BARF Schnupperpaket (etwa 5-6kg) zu kaufen beim kv-shop. Wie das bei den Jungs ankam, werde ich demnächst berichten.

09. Mai 2014

Heute mal ein größerer Tierarzttermin mit Byte, Linux und Lou.

Lou geht es soweit sehr gut. Darüber bin ich sooo glücklich! Ich soll die Medikamente so weitergeben wie bisher. Die Chance, dass der Abszess dadurch weggeht, ist gleich Null - schade. :(

Byte sollen wir im wahrsten Sinne des Wortes "im Auge behalten", denn er hat in seinem linken Auge eine ründliche, dunkelbraune (?) Verfärbung. Ob das Ding wächst, wieß ich nicht genau und wann es kam, weiß ich leider auch nicht genau, da man es nicht auf Anhieb sieht. Es ist, wenn man auf sein Auge guckt, rechts oberhalb von der Pupille und wenn er das Auge nicht richtig offen, übersieht man es. Auch wenn es etwa stecknadelgroß ist. Wir werden demnächst einen Termin bei einem Augenspezialisten ausmachen...

Linux Analbeutel sind tatsächlich voll gewesen... Er war im Wartezimmer gar nicht so unruhig und ungeduldig wie bisher. Das hat mich wirklich gefreut.

08. Mai 2014

Großer Pflanzenkauf, jetzt wird unsere Terasse wieder in schönen, bunten Farben erblühen...

04. Mai 2014

Mein Test mit dem Fotobearbeitungsprogramm Lightroom 5 ist jetzt beendet. Es erscheint mir zwar sehr nützlich mit vielen tollen Funktionen, aber ich denke, dass mir die Camera RAW von meinem PSE 12 vollkommen ausreicht. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich nur einen kleinen Einblick in Lightroom bekommen konnte, da ich das Programm zuvor noch nie in der Hand hatte und mich erst einmal zurecht finden musste.

03. Mai 2014

Treffen mit Linux' Bruder Freddy. Danke an Silvie, dass ich einen Einblick in ihre "Barf-Küche" bekommen habe. Außerdem durfte ich mit Linux bei ihr auf dem Hundeplatz an einer Stunde teilnehmen, die uns viel Spaß gemacht hat und wir plauderten viel. Ein wirklich schönes Treffen und ich hoffe, dass wir das bald wiederholen können oder ein Treffen mit noch mehr Geschwistern veranstalten...

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

April

29. April 2014

Wir waren zur Feier des Tages im Noodlz essen mit meiner Familie und meiner tollen Freundin! Es war richtig schön, lustig und einfach ein toller Abend! Danke. =)

28. April 2014

Heute war mal wieder UO-Training auf dem SV-Platz in Mörfelden angesagt. Die Jungs haben soweit gut mitgemacht.

25. April 2014

Mein Fazit vom Praktikum bei einer Tierärztin:

Ein Tiermedizinstudium kommt für mich nicht in Frage, da mir zum Einen die Studienorte zu weit weg sind. Selbst Gießen ist ein ordentliches Stück entfernt und da ich derzeit noch nicht umziehen möchte, wird das wohl nichts werden. Zum Anderen bin ich mir nicht sicher, ob ich überhaupt angenommen werde, weil die Anforderungen recht hoch sind.

Und eine Ausbildung zur TMFA ist keine tolle Alternative für mich, da ich nicht "nur" die Assistentin sein möchte...

Jetzt beschäftigt mich nur noch die Frage, was dann?!

17. April 2014

Tierarzttermin mit Lou: Sie hat heute ihre letzte Antibiotikaspritze bekommen. Insgesamt hat sich die Beule nur minimal verbessert - wenn überhaupt. :(

14. April 2014

Ab heute startet mein zweiwöchiges Praktikum bei einer Tierärztin in der Nähe. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob mir der Beruf Tierärztin und/oder die Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten gefallen werden. Zumindest werde ich dadurch vor Ort einen Einblick in die Aufgabenfelder bekommen.

13. April 2014

Heute habe ich mir Adobe Photoshop Lightroom 5.4 heruntergeladen und werde das Programm jetzt die nächsten 30 Tage lang testen. Danach überlege ich mir, ob ich die Software zur Raw-Konvertierung kaufe oder nicht. Adobe Photoshop Elements 12 kann das Raw-Format der Canon 600D jetzt auch endlich erkennen (bei PSE 9 ging das auf meinem Rechner nicht). Und dann vergleiche ich mal, ob ich Lightroom wirklich benötige oder ob die Funktionen im PSE 12 ausreichen.

Heute haben wir eine schöne Fotorunde mit den Hunden zum Bornbruchsee unternommen und ein paar schöne Aufnahmen gemacht. Die Fotos dazu werde ich nachliefern...

11. April 2014

Erneuter Besuch beim Tierarzt mit Lou. Die Auswertung der Probe ist da: Es wurde kein Pilz nachgewiesen, aber dafür gibt es einen "mäßigen Gehalt" an 2 Bakterien: Staphylococcus hämolyticus und Pasteurella sp.. Deshalb ist ein Antibiotikum jetzt doch sinnvoll, da das Ganze wohl doch durch diese Bakterien ausgelöst worden sein kann. Zur Auswahl standen 2 Antibiotika. Das Eine können wir selbst verabreichen, welches aber bei manch einem Tier für Durchfall sorgt oder das Andere, welches alle 3 Tage (insgesamt 3, max. 4 Mal) gespritzt werden muss und nicht so auf den Magen geht. Wir haben uns jetzt für letztere, zweite Variante entschieden.

Da wir heute nicht viel Zeit hatten, werde ich dann am Montag nochmal genaueres Fragen: Zum Beispiel den Namen des Antibiotikas und ob das jetzt ein Abszess oder doch eine Ohrenentzündung ist.

Die Beule stört die Lou auch nicht. Sie mag es nur nicht, wenn ich darauf rumdrücke, aber ich denke das ist nicht ungewöhnlich. Ansonsten ist sie fit, frisst und vom Verhalten wäre es mir nach wie vor nicht aufgefallen. Was mir derzeit noch auffällt ist, dass beide Damen wenig Möhren fressen... Und das neue Heu, das anders riecht, wird gerade nicht gerne angenommen. Aber das kam auch schon das ein oder andere Mal vor... Und die Charly hatte in den letzten Tagen vermehrt Probleme mit Durchfall (verklebter Hintern). Ich könnte mir vorstellen, dass das derzeit an zuviel Gurke/Salat liegt. Auch macht sie derzeit wieder viel Rabbatz am Käfig - zu wenig Bewegung hat sie wohl auch.

07. April 2014

Ich habe in Zukunft vor noch einige Ideen zu Verwirklichen bezüglich meiner Webseite. Und zwar möchte ich hier ein paar Rezensionen zu Büchern rund um Hund und Kaninchen schreiben. Außerdem habe ich vor unsere Erfahrungen mit verschiedenen Hundefuttersorten hier zu teilen. Zudem möchte ich noch auf ein paar weitere Themen eingehen, allerdings wird das wohl alles noch eine Weile dauern, bis es zu lesen sein wird. ;)

02. April 2014

Erneuter Tierarzttermin mit Lou und Susi.

Susi geht es inzwischen wieder wesentlich besser und sie wiegt jetzt zum ersten Mal stolze 41g. Zwischen 40g und 50g sollte sie bei ihrer Größe haben und bisher schwankte sie so zwischen 38-40g. Sie ist wieder wesentlich vitaler und wir haben die Medikation ein klein wenig umgestellt. Es gibt jetzt wieder jeden zweiten Tag Neydil und der Flügel wird alle 2 Tage eingecremt.

Lou wiegt nach wie vor 2,55kg. Nach unserer Postwaage hat sie damals etwa 3kg gewogen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in den letzten 3-4 Jahren etwa ein halbes Kilo abgenommen haben soll?! Die "Beule" unter dem Ohr ist etwas weicher und vor 2-3 Tagen ein wenig kleiner, dann aber wieder etwas dicker geworden (aber wirklich nur ein ganz kleiner Unterschied). Das Eiter wurde etwas flüssiger, zäher und so sollte es auch sein. Die Tierärztin konnte jede Menge Eiter herausdrücken. Es wurde eine Probe genommen und diese ins Labor geschickt, damit wir ausschließen können, dass es ein Pilz oder Bakterien sind. Und wenn das der Fall sein sollte, bleibt nur doch die Frage, wie wir das stoppen oder zumindest wieder kleiner bekommen, auch wenn Kaninchen damit wohl auch lange leben können... Mal schauen, wie das Ergebnis der Probe aussieht. Ich werde mir in den nächsten Tagen noch einiges zum Thema Abszess beim Kaninchen durchlesen, damit ich auch gezielter Fragen stellen kann...

Ich überlege, ob ich für Lou und auch für Susi ein Tagebuch anlege und dort dann ausführlich(er) berichten werde, wie es den Beiden geht und was es Neues gibt.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

März

31. März 2014

Heute bin ich dann zum Mörfelder SV gegangen, nachdem ich die letzten zwei Wochen nicht da war (Arheilgen & TA-Besuch). Einig sind wir uns leider noch immer nicht oder eher gesagt sind wir uns alle ein wenig unsicher, was wir denn nun "Just-for-Fun" in Zukunft machen wollen,...

27. März 2014

Und es geht ein weiteres Mal zum Rally-o-Training zum RSGV Arheilgen, inzwischen unsere 3. Trainingsstunde. Ich denke, dass ich diesen Sport weitermachen werde und die Jungs dort mit mir Spaß beim Arbeiten haben werden.

Die Jungs haben heute schön mitgemacht und ich hatte das Futter in meiner dünnen Jackentasche und konnte so wesentlich zeitnaher belohnen. Linux und ich durften dann noch zeigen, wie weit wir beim Apportier-Training Zuhause gekommen sind. Dafür wurden wir dann gelobt, denn es sieht schon um Welten besser aus! :) Linux lief zwar hin und wieder am Holz vorbei oder versicherte sich durch gucken ab, ob damit auch wirklich das Holz gemeint ist, brachte es und hielt es mal mehr mal weniger ruhig im Vorsitz bis ich es ihm abnahm. Er streckte mir das Holz im wahrsten Sinn des Wortes vor die Hände nach dem Motto: "Nun, nimm schon und gibt mir meinen Keks." xD Byte kann es inzwischen sogar noch etwas besser, denn er hält es ruhiger, etwas länger und setzt sich mit einer großen Hilfestellung dann auch neben mich.

24. März 2014

Ich habe beim Mörfelder SV und auch beim RSGV Arheilgen abgesagt. Nachdem erst morgen Nachmittag in der Tierklinik ein Termin frei wäre und ich mir da ohnehin nie sicher bin, bei wem wir nächstes Mal landen oder es mit speziellem Wunsch manchmal noch ein wenig länger dauert, sind wir zu unserer Vogelspezialistin gefahren, bei der wir mit Susi's Tumorerkrankung bisher nur gute Erfahrungen gemacht haben. Dort sollten wir heute noch vorbeikommen und nahmen auch gleich Susi mit, die ein wenig schläfrig wirkte in den letzten Tagen.

Fazit:

Lou hat keine bakterielle Entzündung im Gehörgang, da das klebrige Eiterzeugs, kurz "Dreck" aus dem Ohr, nicht rieht und daher gibts auch kein Antibiotika. Sie hat ein Mittel mitbekommen, dass ich ihr täglich ins Ohr geben soll und eines, dass sie täglich ins Mündchen bekommen muss. Und da ich weiß, dass ich Lou nur austricksen muss, ging das mit dem oralen Mittel auch echt gut mit ihren Haferecken. Da hat sie sich dann sogar noch drüber gefreut. :) Das Mittel basiert auf homöopatischer Basis, da Kaninchen im Allgemeinen Cortison nicht so gut vertragen und wir das so auch versuchen können. Das freut mich! Jetzt muss nur noch diese blöde Stelle kleiner werden und der Eiter weg. Fressen und vital ist sie, Gott sei Dank, trotzdem! =) Sie bekommt jetzt täglich 0,5ml Myristica ins Mäulchen und eine Mischung aus Engystol, Traumeel und Mucosa ins Ohr (auch 0,5ml) für etwa eine Woche.

Susi hat eine Infusion bekommen, da sie scheinbar Blut verloren hat und sich so etwas bemerkbar macht. Außerdem gabs noch Antibiotika, da ein Teil des Tumors jetzt doch wieder entzündet ist.

Außerdem nahm sich die Tierärztin wieder sehr viel Zeit für uns, war sehr freundlich, antwortete ehrlich auf Fragen und das Ganze ohne dass man im Nachhinein ein riesiges Loch im Portemonnaie hat. Einfach nur klasse!

23. März 2014

Schock des Tages: Lou hat eine dicke Stelle unterhalb ihres rechten Ohres bzw. um genau zu sagen einen Knubbel und darunter eine dicke Stelle ähnlich einer Beule. o.O Diese "Beule" ist etwa 2cm lang und 1cm breit. Der Knubbel ist rundlich und etwa 0,5cm breit und lang. Ich schätze, dass es aber nicht zum Kiefer gehört, da es meiner Meinung nach zu weit oben ist. Daher denke ich, dass es etwas mit dem Ohr zu tun hat. Immerhin hat sie in den letzten Wochen/Monaten auch mehr "Dreck" in den Ohren, besonders auffallend eben rechts. Ich bin eindeutig beunruhig und werde Morgen wohl einen Tierarzt aufsuchen...

18. März 2014

Nachdem ich gestern festgestellt habe, dass das Apportieren eine schöne Sache ist, die die Jungs nur noch so gar nicht beherrschen, habe ich mir überlegt ab heute täglich (jedenfalls so oft wie möglich) zu üben. Das Klicken nach Beenden der Übung finde ich als Übungsaufbau bei meinen beiden Hunden nicht sinnvoll, da ich bisher immer im Moment geklickt habe, wenn mein Hund genau das tut, was ich von ihm möchte. Und so haben wir das dann auch angefangen. Ich halte dem Hund das Holz hin und wenn er es berührt oder ins Maul nehmen will, klicke ich und es gibt eine kleine Belohnung. Nach einigen Versuchen klappte das auch schon ganz gut und die Jungs wussten, dass es das Holz ist, was sie zu ihrem Leckerbissen bringt.

17. März 2014

Erster Besuch beim Obedience-Training beim RSGV DA-Arheilgen. Da wir drei noch keine Vorkenntnisse (außer Videos ansehen und mal die Prüfungsordnung (PO) überfliegen) in diesem Sport haben, habe ich erstmal die Grundregeln kennengelernt und dann durften wir auch gleich loslegen.

Und zwar mit der Box. Auf einem kleinen Metallteil wurde sichtbar ein Leckerlie gelegt und das dann vor den Augen von Linux mitten in die 3m x 3m große Box. Wir standen etwa 1m weit weg und auf mein Freigabewort und das anschließende Kommando "Box" (das Linux zuvor noch nie gehört hatte) ging er neugierig Richtung Metallteil und Leckerlie. Nachdem er es nahm, gab ich das Platzkommando und ging an seine rechte Seite um ihm ein Sitzkommando (bzw. Fußkommando - geht beides) zu geben, damit er neben mir in der Grundstellung zur Beendung der Übung sitzt. Nach etwa 3-4 Versuchen standen wir dann hinten am 10m entfernten Hütchen und Linux lief auf Anhieb jedes Mal richtig ohne Umweg zum Leckerlie. Bei Byte klappte dies später ähnlich gut, nur lief er insgesamt etwas gemütlicher und nicht ganz so direkt dahin - am Ende einen kleinen Bogen. Aber auch er meisterte das echt gut.

Der erste Versuch beim Apportieren sah da ganz anders aus. Linux nahm das Apportierholz an der Seite und schmiss es durch die Gegend. Witzig sah es aus, aber mit dem Apportieren hat es nichts wirklich gemeinsam... Bei Byte sah das nicht wirklich besser aus, außer dass er mir das Holz auf die Füße schmiss, bevor ich es nehmen konnte. Ich würde sagen, dass ich zuvor sehr froh war, dass Byte mir nach langem Üben überhaupt Dinge zurückgebracht hat! Naja gut, aber daran kann man üben. Da ich den Klicker Zuhause benutze um den Jungs Neues beizubringen, sollte ich es dort versuchen. Mit diesem schaffte ich es dann, dass Byte auf das "Klick"-Geräusch das Holz fallen ließ und schnellstmöglich zu mir und seiner Belohnung kam. Ich schätze, das Timing passte nicht und eigentlich sollte mein Hund doch mit Holz zu mir kommen. Ein Klicken nach Beenden der Übung brachte dann auch nicht mehr viel... Die Jungs warfen das Holz durch die Gegend oder ließen es links liegen. Ich denke, dass werden wir in den kommenden Tagen Zuhause üben.

Linux und ich durften dann noch mit einem weiteren Hund gleichzeitig laufen (Gruppenübung) und ich merkte sichtlich, wie abgelenkt er war. Mich angucken war überhaupt nicht drin und schön gerade neben mir laufen auch nicht.

Die Ablage mit Byte und einem weiteren Hund funktionierte ganz gut, außer dass sich der Hund leider gar nicht bewegen darf (außer den Kopf). Und Byte legte sich dann schön genüsslich langsam von einer auf die andere Pobacke. xD Die Hündin neben ihm auch, nur nicht so auffällig.

Insgesamt ist hier unser Kenntnisstand im Obedience sehr niedrig und wir müssen und wollen noch viel lernen. Aber ich schätze, dass das am Anfang immer so ist und man kann ja zum Glück nicht gleich alles können. Jedenfalls habe ich dort auch gesehen, wie das Apportieren eigentlich aussehen soll. Mal schauen, ob das etwas für uns ist.

13. März 2014

Und der dritte Besuch beim Rally-O-Training folgt gleich. Nach wie vor noch etwas ungewohnt und ich muss mir überlegen, was ich mit meinen Leckerlies mache. Im Futterbeutel komme ich einfach nicht schnell genug ran und in meine Jacke, die ich derzeit noch trage, sollen sie auch nicht. Und in die Hosentasche geht auch nicht. Da komme ich auch nicht so schnell ran... Noch einen Tick wärmer und dann ziehe ich wieder die andere Jacke an, in die die Leckerbissen auch ohne Futterbeutel oder Tüte dürfen.

06. März 2014

Zweiter Besuch beim RSGV DA-Arheilgen zum Rally-O-Training, diesmal mit den Jungs. Sie haben gut mitgemacht, auch wenn sie teils gut abgelenkt waren vom fremden Platz, den Schildern und den neuen komischen Bewegungen, die es normalerweise beim Fußlaufen nicht hat. Insgesamt hat es uns viel Spaß gemacht und wir schauen mal, ob es uns in den nächsten Trainingsstunden genauso gut gefällt.

Was mir auffällt ist, dass die Jungs unglaublich schlecht auf fremden Plätzen konzentriert arbeiten können. Liegt wahrscheinlich daran, dass sie es einfach nicht kennen und an mir. Ich schätze, dass ich aufgeregter und selbst auch unkonzentrierter bin... Daran könnte ich auch mal arbeiten, wenn ich mir überlege, dass ich vor lauter Aufregung Byte bei unserer BH vollkommen wuschig gemacht habe (er quitschte, war nervös und sichtlich aufgeregt wie ich)...

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Februar

27. Februar 2014

Ich bin heute das erste Mal zum RSGV DA-Arheilgen gefahren und habe Eindrücke vom Rally-Obedience-Training (kurz Rally-O) gesammelt. Byte und Linux habe ich deshalb nicht mitgenommen. Insgesamt war mein Eindruck sehr positiv. Die Leute dort waren sehr nett und mir wurden die wichtigsten Dinge erklärt rund um die Trainingsparcours. Ich werde nächste Woche die Jungs mitnehmen. :)

16. Februar 2014

Beim VdH Ludwigshafen findet heute ein Rally-Obedience-Turnier statt. Ich hatte vor hinzugehen, wollte mir aber zuvor noch das Training in einem Verein in meiner Nähe ansehen und so bin ich dann doch Zuhause geblieben...

12. Februar 2014

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Mama! :)

10. Februar 2014

Heute fand das zweite UO-Training nach der Winterpause statt. Wir sind aber noch immer kein Stück weiter gekommen, was wir nach unserer BH, die ja nun auch schon fast wieder ein halbes Jahr zurückliegt, "Just-for-Fun" machen wollen. Ein paar Ideen sind zwar schon gefallen und es scheint, als hätte jeder so seine eigenen Ziele und Vorstellungen, was dem Mensch-Hund-Team in Zukunft am meisten Spaß bereiten würde...

08. Februar 2014

Ich war mit Byte und Linux beim VdH Landstuhl auf dem Hundeplatz und habe mir dort das Agility-Training vom Frauchen von Linux' Schwester angesehen (was für ein Satz^^). Vor kurzem habe ich nämlich bei Ihr 2 Halsbänder für die Jungs bestellt, die nun fertig sind und nur noch auf das Tragen warten. Leider war das Wetter überhaupt nicht auf unserer Seite und so regnete es wie aus Eimern. -.- Linux' Schwester durfte leider auch nicht am Training teilnehmen, da sie sich zuvor eine Kralle rausgerissen hat und daher Zwangspause angesagt ist. Byte war sehr abgelenkt von den vielen tollen Hunden, die auch noch gleichzeitig auf dem Platz waren. Und Linux war ziemlich ruhig und nicht so abgelenkt und ich habe ihm erstmal versucht klar zu machen, dass man über die doch relativ hohe Stange springt und nicht locker drunter durch läuft. xD Und am Ende lief er sogar alleine durch einen leicht geknickten Tunnel. Ich weiß, dass ist nicht wirklich viel, aber das letzte Mal hat er einen Tunnel als Welpe gesehen und da konnte er das ungefähr genauso gut.^^

05. Februar 2014

Ich weiß auch nicht, aber irgendwie schaffe ich es einfach nicht, immer mal etwas an der Webseite zu machen, sondern stelle dann alle 1-2 Monate fest, dass ich so viel noch ändern könnte und mir wieder viele neue Ideen einfallen, zu deren Umsetzung ich einfach nicht komme. xD

03. Februar 2014

Erstes UO-Training nach der Winterpause. Wir waren eindeutig mehr wie vor der Winterpause. xD Meine Freundin war auch da mit Maskou und die Eltern meiner anderen Freundin mit klein Coe, die inzwischen gar nicht mehr so klein ist. Ich würde sagen, noch maximal 1 Monat und die "Kleine" hat Linux eindeutig ein- bzw. überholt...

Zudem sind meine Pläne nach der Suche nach dem zu uns passenden Hundesport endlich ein wenig konkreter geworden und ich möchte mir in den nächsten Wochen Rally-Obedience ansehen.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Januar

31. Januar 2014

Nachkontrolltermin beim Tierarzt mit Susi. Es sieht soweit wirklich gut aus. Die leichte Entzündung oben am Flügel ist immernoch da. Ab jetzt lassen wir den Verband ab und hoffen, dass es nicht mehr blutet. Ein paar Fotos habe ich jetzt doch mal gemacht, auch wenn ich finde, dass es absolut nicht sehenswert ist. ;) In 3 Wochen geht's wieder zum TA mit ihr...

27. Januar 2014

Weiterer Tierarzttermin mit Susi wegen ihrem Flügeltumor. Es schaut soweit gut aus (nur weiter oben ist noch eine kleine schwache Entzündung). Der Grint ist ab und um Blutungen zu vermeiden gab's einen Verband drumherum. Susi stört es zum Glück bisher nicht mehr wie der Grint. In wenigen Tagen steht eine Nachkontrolle an. Leider ist der Verband beim ersten Schütteln im Käfig im hohen Bogen davongeflogen und so hat sie jetzt eine Eigenkreation bekommen. :)

24. Januar 2014

Meine BARF-Pläne werden konkreter... Vll. kommen meine Eltern doch noch auf den Geschmack.

17. Januar 2014

Erster Besuch der Hundeschule auf der Gundwiese in Walldorf im neuen Jahr. Es war schön und wie immer getreu dem Motto "Spiel und Spaß mit Grundgehorsam". :D

16. Januar 2014

Die Entscheidung ist jetzt gefallen nach allem Abwägen der Vor- und Nachteile: Ich werde mein Studium abbrechen, da es doch nicht das ist, was ich machen möchte... Jetzt heißt es: Neue Zukunftspläne schmieden...

06. Januar 2014

Die Weihnachtsferien der FH (Fachhochschule) sind schon wieder zu Ende - ich hätte gerne noch eine Woche mehr genommen. xD

Sehr schön und vor allem lustig war's heute im Kino mit meiner Freundin!

01. Januar 2014

Unglaublich, aber wahr. Das Jahr 2013 ist zu Ende und 2014 kann kommen! Rückblickend gab es viele schöne Momente, aber leider auch einige wirklich traurige Ereignisse...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen